Programm Freitag, 24. November 2017

09:00 Begrüßung und Grußworte
Wilfried Walther
Matthias Wohlfahrt, Lothar Nolte, Gernot Hagemann
  Auftakt   
09:30 Eröffnungsvortrag
Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer  
10:30 Kaffeepause, Ausstellungsbesuch  
11:00 Mehr als Stromrebellen? - Elektrizitätswerke Schönau
Ursula Sladek
12:00 Kurzvorstellung der Aussteller in jeweils 90 Sekunden  
12:30 Lunchbuffet, Ausstellungsbesuch

  Quartierskonzepte Nachhaltigkeit Gebäude-Energiekonzepte
14:00  Vernetzte Quartiere für den Zukunftsraum Wolfsburg
Oliver Rosebrock 
Nachhaltigkeitsbewertung von Gebäuden
Andreas Rietz 
Sonnenhaus mit Bauteil-aktivierung statt großem Speicher?
Jan Steinweg 
14:30 Sanierungsgebiet im niedersächsischen Harsefeld
Brigitte Vorwerk 
Kultureller Wandel für echte Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Henning Austmann 
Solaranlage + Wärmepumpe in der Passivhaussiedlung Hannover-Wettbergen
Rainer Tepe 
15:00 Diskussion 1 - Quartierskonzepte
Impulsvortrag + Moderation: Ruth Drügemöller
Diskussion 2 - Nachhaltigkeit
Moderation: Friedemann Stelzer, Peter B. Schmidt 
Diskussion 3 - Gebäude-Energiekonzepte
Moderation: Gunter Rockendorf
15:30 Kaffeepause, Ausstellungsbesuch

  Wohnungswirtschaft Qualitätssicherung Multifunktionale Fassaden
16:00 Integrales Energiekonzept Wohnungssiedlungsbau in Pinneberg
Dr. Jennifer König
Grenzen der Qualitäts-sicherung durch Blowerdoor-Messung
Sabine Gülker
Multifunktionale Fassadensysteme in Neubau und Sanierung
Dr. Michael Krause
16:30 Energietechnische Potenzialanalyse in Wohnungsunternehmen
Dr. Eberhard Hinz
Grenzen der Qualitäts-sicherung durch
Thermografie

Benjamin Standecker
Solaraktive Gebäude-hüllen: Von der Forschung in die Praxis
Dr. Federico Giovannetti
17:00  Diskussion 4 - Wohnungswirtschaft
Moderation: Gernot Hagemann 
Diskussion 5 - Qualitätssicherung
Moderation: Wilfried Walther 
Diskussion 6 - multi-funktionale Fassaden
Moderation: Peter B. Schmidt 
17:30  Ausstellungsbesuch   
18:00  Ende des ersten Konferenztages   
19:15 Abendveranstaltung im Restaurant des HCC mit einem Überraschungsgast   

 

Programm Samstag, 25. November 2017

  Wohngebäude  Nichtwohngebäude  nearly zero energy houses 
  Moderation: Gerhard Krenz Moderation: Anke Unverzagt  Moderation: Peter Friemert 
09:00  Sanierung 1970/80er-Jahre-Fertighäuser in Holzständerbauweise
Kerstin Anders 
Inbetriebnahme und 
Betriebsoptimierung Passivhausgrundschule mit Schulküche in Halle/Saale

Prof. Dr. Kati Jagnow 
Energy+ Home 1.0 -
ein Potenzial für den deutschen Baubestand?

Annekatrin Koch 
09:35 Modellhafte Sanierung Bergarbeiterhaus von 1517 in Goslar
Nils Linneweber 
Sanierung Berufskolleg Detmold zur Plusenergie-Schule
Harald Semke 
6 Jahre Effizienzhaus Plus: Praxisbeispiele Wohn- und Nichtwohngebäude
Antja Bergmann 
10:10 Hochhaussanierung nach KfW 55 in Bremen
Lars Gomolka 
Passivhaus-Bürogebäude Hanova - Qualitäts-sicherung im Großprojekt
Carsten Bremer 
25 Jahre Passivhaus Kranichstein
Søren Peper 
10:45  Kaffeepause, Ausstellungsbesuch
11:15  Preisverleihung Grüne Hausnummer   
Staatssekretärin Almut Kottwitz zeichnet herausragende Beispiele für energiesparendes Sanieren und Bauen in Niedersachsen aus
12:15  Lunchbuffet, Ausstellungsbesuch   

  Photovoltaik-Strom-Speichersysteme  Bauphysik / Luftdichtheit  Workshop Gebäude-Energie-Gesetz 
13:15 PV-Speicher aus der Praxis: Planung, Melde-verpflichtungen und Förderung
Ulf Hansen-Röbbel 
Erstellung des Luftdicht-heitskonzeptes in der Planungsphase gemäß KfW
Boris Schwitalski 
Betroffene erarbeiten im Lutherjahr 10 Thesen zum Gebäude-Energie-Gesetz 
Bauschaffende geben dem Gesetzgeber Hinweise aus der Praxis zum Gesetzgebungs-verfahren
13:45 PV-Batterieanlagen: technische Konzepte und Effizienz
Frank Soyck
Möglichkeiten und Grenzen der Leckagebewertung
Wilfried Walther
14:15 Diskussion 7 - PV-Strom-Speichersysteme
Moderation: Dirk Hufnagel
Diskussion 8 - Bauphysik
Impulsvortrag + Moderation: Ulf Köpcke
Workshop GEG
Moderation: Thomas Dittert, Peter B. Schmidt, Friedemann Stelzer
14:45 Kaffeepause, Ausstellungsbesuch
15:15 Orientierungssuche zwischen Antworten + Fragen und Einsichten + Aussichten
Prof. Jörg Probst
16:15 Schlussworte der Veranstalter
16:30 Ende der Tagung